Studiengruppe

Ein aktiver Beitrag zur Verbesserung der medizinischen Leistung!

Es liegt uns am Herzen, als klinisch forschende Ärzte unseren Patienten über das derzeit in Deutschland verfügbare Angebot einer modernen medikamentösen Tumortherapie hinaus die Möglichkeit zu bieten, neue, auf dem regulären Markt noch nicht verfügbare Substanzen zu erhalten. Hierzu beteiligen wir uns an der klinischen Forschung als Kooperationspartner von verschiedenen Universitätskliniken und Fachgesellschaften. Die forschende Pharmaindustrie ist ebenfalls ein wichtiger Partner für die Durchführung klinischer Studien. Wir haben für unsere Studienaktivitäten ein ambulantes Studienzentrum für Onkologie in Bochum (AMBOS) gegründet.
An folgenden klinischen und nicht interventionellen Studien nehmen wir aufgeteilt nach Erkrankungen in unserer Praxis teil:

HD 7 Studie (https://www.gmmg.info/de/index.html)

Die GMMG-HD7-Studie ist eine randomisierte, multizentrische Phase-III-Studie der GMMG-Studiegruppe für Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplen Myelom. Es wird die Wirksamkeit des monoklonalen CD38-Antikörpers Isatuximab in der RVd (Lenalidomid, Bortezomib, Dexamethason)-Induktionstherapie sowie in der Erhaltungstherapie mit Lenalidomid geprüft. Unsere Praxis nimmt als assoziiertes Zentrum an der Studie teil.

Registerstudie zur Darstellung der Behandlungsrealität bei Patienten mit einem multiplem Myelom in der Regelversorgung in Deutschland (IOMEDICO-MM-Register, MYRIAM)

Prospektive nicht interventionelle post authorization safety study (PASS) of idelalisib im Rezidiv in Deutschland (Protokoll: GS-DE-312-1750)

Eine prospektive nicht interventionelle Studie zur Eisenchelattherapie von Patienten mit chronischer Eisenüberladung (NIS Excalibur, Protokoll: CICl670ADE14)

GeparX – GBG 88 (Phase III)

Denosumab als Ergänzung zur neoadjuvanten Therapie beim RANK/L-positiven oder RANK/L-negativen primären Mammakarzinom und zwei verschiedenen nab-Paclitaxel Therapie-Schemata in einem 2×2 faktoriellen Design – Eine gemeinsame Studie der AGO-B und der GBG

Fortgeschrittenes (metastasiert oder lokal rezidivierend, inoperabel) HER2-positives Mammakarzinom: Erstlinienbehandlung mit Perjeta® nach adjuvanter Herceptin®-Therapie (Nicht interventionelle Studie ML28750)

Eine nicht-interventionelle Studie für postmenopausale Frauen mit einem HR+/HER2-lokal fortgeschrittenen/metastasierten Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität des Behandlungsalgorithmus, beginnend mit Kisquali (RIBociclib) in Kombination mit einem Aromatasehemmer oder mit einer endokrinen Therapie oder mit einer Chemotherapie als Erstlinientherapie in der klinischen Routine.

Eine randomisierte offene, zwei-armige Phase-II-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und der Lebensqualität von postmenopausalen Patientinnen mit metastasiertem HER2-negativem, Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs unter Erstlinienbehandlung mit einer Ribociclib-Aromataseinhibitor-Kombinationstherapie oder Therapie mit Paclitaxel mit und ohne Bevazicumab.

OPAL Register (Register Studie)
Register zur Erfassung der Behandlung und sowie Beurteilung der Wirksamkeit bei Patienten mit fortgeschrittenem Brustkrebs.

Derzeit keine Studiengruppen.

A non-interventional study to assess the safety and efficacy of first line therapy with Vectibix® in combination with irinotecan, 5-fluoruracil, and folinic acid (FOLFIRI) and to validate a prognostic score in adult patients with RAS wildtype metastatic colorectal cancer in a real world setting (NIS VALIDATE)

Eine prospektive nicht-interventionelle Studie zur JAKAVI-Behandlung von Patienten mit Myelofibrose (JAKoMo)

Nicht interventionelle Phase IV Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit von  Atezolizumab in der alltäglichen Praxis bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom nach vorangegangener Chemotherapie (NIS HYPERION)

Clinical research platform into molecular testing, treatment and outcome of non-small cell lung carcinoma patients AIO-Studien-gGmbH (NIS CRISP)